Welche Tools bzw. Methoden gibt es im Projektmanagement? Teil 1

Einleitung

Teil 1: Offline Tools

Teil 2: Web­ba­sierte Lösungen

 

Tools für das Pro­jekt­ma­nage­ment gibt es wie Sand am Meer. Daher teile ich diesen Blog in zwei Haupt­seg­mente auf:
Im ersten Teil gehe ich auf Offline Tools ein, der zweite Teil stellt Web­ba­sierte Lösungen vor. Aufgrund des Umfangs ver­öf­fent­li­che ich die Beiträge gestaf­felt.

Zunächst jedoch:

Ich verwende die Begriffe Tools und Methoden im Folgenden als gleich­wer­tige Begriffe. Um diese anzu­wen­den sind oftmals keine spe­zi­el­len Soft­ware­lö­sun­gen erfor­der­lich:

Stan­dard­pro­gramme für Text­ver­ar­bei­tung, Tabel­len­kal­ku­la­tion oder für das Erstellen von Prä­sen­ta­tio­nen erlauben die flexible Anpassung an die jewei­li­gen Aufgaben. Darum werde ich in diesem Teil auch eher auf die Methoden und weniger auf Spe­zi­al­soft­ware eingehen. Eine Ein­schrän­kung gibt es aber:

Für das Erstellen anspruchs­vol­ler Sta­tis­ti­ken sind ent­spre­chende Spe­zi­al­pro­gramme ein­zu­set­zen.

– Es kann nicht aus­ge­schlos­sen werden, dass eine „haus­ge­machte“ Tabel­len­kal­ku­la­ti­ons­lö­sung feh­ler­haft ist.

– Es gibt durchaus Kunden, die auf den Einsatz pro­fes­sio­nel­ler Sta­tis­tik­pro­gramme bestehen.

Hörkurs Projektmanagement

Hörkurs Projektmanagement

Kapitel 1 Was ist ein Projekt?

Kapitel 2 Welche Phasen gibt es im Pro­jekt­ma­nage­ment?

Kapitel 3 Was ist ein Gantt­chart?

Kapitel 4 Was sind Sta­ke­hol­der und wie funk­tio­niert Sta­ke­hol­der Manage­ment

Kurs­in­halte

Wie führe ich mein Projektteam ohne disziplinarische Weisungsbefugnisse?

Wie führe ich mein Projektteam ohne disziplinarische Weisungsbefugnisse?

In diesem Text finden Sie wichtige Impulse, die diese Frage beant­wor­ten. Zuvor beschreibe ich den Hin­ter­grund, in dem ich selbst lange Jahre als Pro­jekt­lei­ter erfolg­reich tätig war. Ziel ist das Aufbauen eines gemein­sa­men Ver­ständ­nis­ses. Los geht’s: