Mein Bera­tungs­an­ge­bot zur Opti­mie­rung Ihrer Geschäfts­pro­zesse umfasst Pro­zess­ver­schlan­kun­gen (Lean Manu­fac­tu­ring) und Pro­zess­op­ti­mie­run­gen (nach der SIX SIGMA DMAIC-Methode). Unab­hän­gig von der in Ihrem Fall ange­wen­de­ten Methodik biete ich Ihnen Stra­te­gie­be­ra­tun­gen an, unter­stütze Sie auf Wunsch aber auch operativ bei akuten Pro­blem­stel­lun­gen. Selbst­ver­ständ­lich führe ich zu allen genannten The­men­be­rei­chen Seminare, Trainings und Coachings durch.

Lean Manufacturing

In der Arbeits­welt – speziell im pro­du­zie­ren­den Gewerbe – hat sich in den letzten Jahren eine Methode etabliert, von deren Anwendung nicht nur Unter­neh­men, sondern auch Lie­fe­ran­ten, Kunden und sogar die Umwelt extrem pro­fi­tie­ren. Lean Manu­fac­tu­ring (übersetzt: schlanke Pro­duk­tion) versucht, Ver­schwen­dung in der Pro­duk­tion zu vermeiden, indem gleich­zei­tig lie­fe­ran­ten­sei­tige, kun­den­sei­tige und interne Stör­an­teile reduziert oder minimiert werden. Es geht also darum, betrieb­li­che und orga­ni­sa­to­ri­sche Abläufe in Unter­neh­men zu ana­ly­sie­ren, um Opti­mie­rungs­po­ten­ziale zu finden und durch die kon­se­quente Anwendung von Lean-Manu­fac­tu­ring-Methoden aus­zu­nut­zen.

Wie das im Ein­zel­fall gelingen kann, erfordert eine intensive Aus­ein­an­der­set­zung mit der eigenen Pro­duk­ti­ons- und Lie­fer­kette. Es gilt, Miss­stände auf­zu­de­cken und daran ori­en­tiert Lösungen für nach­hal­ti­ge­res Wirt­schaf­ten zu ent­wi­ckeln. Für eine objektive und voll­stän­dige Bestands­auf­nahme pro­fi­tie­ren Unter­neh­men von einer externen Sicht auf die Dinge. Als erfah­re­ner Con­sul­tant stehe ich Ihnen dafür gerne zur Verfügung. Bei Bedarf unter­stütze ich Sie auch operativ und in Form von pro­blem­be­zo­ge­nen Workshops, in denen das Erlernte umgehend in der Praxis ange­wen­det werden kann.

Leistungen im Bereich Lean Manufacturing

Strategieberatung

Leiten von Lean Manu­fac­tu­ring Audits zur Bestands­auf­nahme als Ent­schei­dungs­ba­sis für wei­ter­füh­rende Akti­vi­tä­ten:

  • Unter­stüt­zung beim Aufbau von LM-Systemen
  • Revi­ta­li­sie­rung bestehen­der, aber operativ wenig agiler LM-Systeme
  • Ver­mitt­lung des rele­van­ten metho­di­schen Wissens über die ent­spre­chen­den LM-Werkzeuge (wie z. B. Kenn­zah­len, Go to Gemba, Muda Walk) sowie über die Orga­ni­sa­ti­ons­prin­zi­pien einer qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Lean Manu­fac­tu­ring-Struktur

Operative Unterstützung durch Workshops

Durch­füh­ren von Workshops mit dem jewei­li­gen metho­di­schen Fokus auf:

  • Pro­zess­ni­vel­lie­rung, Wert­strom­ana­lyse (Value Analysis [VA]), Quick Pro­blem­sol­ving (QPS), Kaizen, Rüst­zei­ten­op­ti­mie­rung (SMED, QCD) 5S, Visual Manage­ment (VM), Kanban, Stan­dar­di­sierte Arbeit, Poka Yoke, Total Pro­duc­tive Main­ten­ance (TPM), Sieben sta­tis­ti­sche Hilfs­mit­tel (Sieben Qua­li­täts­werk­zeuge, 7Q), Pro­zess­re­ge­lung (Sta­tis­ti­cal Process Control, SPC), Qua­li­täts­zir­kel (QC)

SIX SIGMA DMAIC-Methode

SIX SIGMA ist eine Methode zur Pro­zess­op­ti­mie­rung, bei der man versucht, Geschäfts­pro­zesse anhand von 5 Phasen zu opti­mie­ren: Define (Was ist das Problem?), Measure (Wie lassen sich die Aus­wir­kun­gen messen?), Analyze (Welche Ursachen liegen dem Problem zugrunde?), Improve (Wie lässt es sich besei­ti­gen?), Control (Ist die metho­di­sche Lösung des Problems nach­weis­lich kom­mer­zi­ell und technisch erfolg­reich gewesen?). Mithilfe der SIX SIGMA-Methode lassen sich instabile Prozesse sys­te­ma­tisch durch­leuch­ten und gra­vie­rende Qua­li­täts­pro­bleme nach­hal­tig beheben.

Viele Unter­neh­men fragen sich: Ab wann ist es sinnvoll, ein SIX SIGMA-Projekt zu initi­ie­ren? Wonach sollte sich die Orga­ni­sa­tion aus­rich­ten, wenn SIX SIGMA ein wichtiger Bestand­teil der Unter­neh­mens­stra­te­gie werden soll? Wodurch grenzt sich der SIX SIGMA-Prozess von anderen Opti­mie­rungs­me­tho­den ab? Als aus­ge­bil­de­ter SIX SIGMA Green Belt berate ich Sie gern zu diesen und ähnlichen Fra­ge­stel­lun­gen und biete Ihnen so eine solide Ent­schei­dungs­grund­lage.

Leistungen im Bereich SIX SIGMA

Strategieberatung

  • Begleiten Ihres stra­te­gi­schen Ent­schei­dungs­pro­zes­ses zum Aufbau einer SIX-SIGMA-Orga­ni­sa­tion
  • Erstellen einer SIX-SIGMA-Strategie inklusive einer Roadmap zur Beschrei­bung der Rah­men­be­din­gun­gen
  • Beratung zum metho­di­schen Vorgehen nach DMAIC

Operative Unterstützung durch Workshops

  • Durch­leuch­ten insta­bi­ler Prozesse zum Aufdecken von Opti­mie­rungs­po­ten­zial
  • Operative Unter­stüt­zung bei laufenden SIX SIGMA DMAIC-Projekten
  • Zeitweise Übernahme von Pro­jekt­lei­ter­funk­tio­nen
  • Regel­mä­ßi­ges Erstellen von Repor­tings

Seminare

Seminare bieten sich vor allem dann an, wenn im Unter­neh­men Kom­pe­ten­zen auf- und ausgebaut werden sollen. Das von mir ent­wi­ckelte F.A.G.T. Semi­nar­kon­zept bindet die Teil­neh­mer aktiv in das Seminar ein. Es sollte deshalb eine Teil­neh­mer­an­zahl von 10 Personen nicht über­schrei­ten. Die Semi­nar­in­halte werden indi­vi­du­ell mit Ihnen abge­stimmt, damit Ihre Vorgaben und Ansprüche an die Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung der Teil­neh­mer best­mög­lich erfüllt werden können. Auch das gezielte Coachen von Ein­zel­per­so­nen ist möglich.